The World According to Dave www.toDave.de

  Startseite
    | China 2017
    | China 2011
    | Alltäglich
    | China 2009
    | China 2008
    | China 2007
    | China 2006
    | China 2005
    | Afrika 2008
  Über...
  Archiv
  BUCH zum BLOG
  Landkarte China
  Bildlich

The World According to Dave www.toDave.de

https://myblog.de/todave

Gratis bloggen bei
myblog.de





Phantomfettfinger

Ist Bloggen noch modern? Diese Frage stellte ich mir eben, als ich nach - moment, halte Dich fest! - sechseinhalb Jahren zum ersten Mal wieder diese Seite aufrief und das Passwort überraschenderweise wie magisch aus den Tiefen meines Unterbewusstseins die Hauptschlagader runter und über Schulter, Ellbogen und meine zarten - für manuelle Arbeit völlig unbrauchbaren -  Hände in die Finger schoss. In welcher Ecke war denn das noch gespeichert?

Ein halbes Jahrzehnt aufzuarbeiten liegt mir fern. Dieses Projekt behalte ich mir für die Sitzungen mit meinem Therapeuten auf, wenn mich dereinst die Middle-Life-Crisis packen sollte. Was brachte mich also ausgerechnet heute wieder auf diese Seite? War es vielleicht die weihnachtliche Besinnlichkeit, die mich daran erinnerte, dass ich mir im Jahre 2006 geschworen hatte - lies ruhig nach! - diesen Feiertag nicht mehr in Shanghai zu verbringen?

Es war weder das erste, noch wird es das letzte Mal sein, dass ich dieses Versprechen gebrochen habe. Die Zeiten ändern sich. Bequemlichkeit geht mittlerweile oft vor Emotionsbefriedigung. Und den Umständen entsprechend ist es momentan nervlich angenehmer, die Feiertage im 2017 erstmalig ernsthaft smog-geplagten Shanghai zu verbringen, als mit Kind und Kegel für eine Woche ins Vielleicht-Vielleicht-auch-nicht-Winter-Wonderland zu fliegen um am Weihrauchkessel zu ziehen.

Dies alles also nur ein Auspuff zur Sublimierung unterdrückter Weihnachtsgefühle? Wer weiß. Grund für die lange Pause war eigentlich lediglich die einsetzende Abstumpfung. China war zur Normalität geworden. So normal, dass einem stattdessen umgekehrt die Wursttheke in jedem x-beliebigen mitteleuropäischen Supermarkt wie das achte Weltwunder vorkam. Und eine 10.000-Zeichen-Ode an die Vielfalt gepökelter Fleischwaren wollte ich Euch - und mir selbst - ersparen. (Gibt es so etwas wie Phantomfettfinger? Wenn ja, nach dem letzten Satz hab ich sie.)

Nein, eigentlich ist dies alles ein Selbstversuch, mich wieder in jenen Zustand zurückversetzen, als ich den Alltag in China mit einer gewissen kindlichen Naivität und Verwunderung erlebt hatte und in der Lage war, dies dann amüsant zu recyceln, anstatt dem Zynismus zu verfallen.  
26.12.17 15:00
 
Letzte Einträge: Ey Pippy!, Out of the Box Thinking; In the Box Singing
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung